Detox zum Jahresstart

Detox im neuen Jahr

Fühlst du dich manchmal müde, träge und antriebslos?
Hast du manchmal keine Motivation für Sport, Bewegung oder auch deine Projekte?
Hast du Haut Probleme oder oft Kopfschmerzen?
Bestehen bei dir Verdauungsprobleme und Bläh – Bauch?
Gibt es Allergien oder Unverträglichkeiten?
Hast du ein paar Kilo mehr auf den Rippen?
Dann wird es Zeit für eine Entgiftung.

Detox steht für die Entgiftung des Körpers. Die Entgiftung erfolgt in dem der Körper darin unterstützt wird, Schadstoffe und Gifte auszuscheiden und sich selber zu reinigen. Die Toxine sind die Abfallprodukte des Organismus: Bakterien, abgestorbene Zellen, von der Verdauung oder vom Stoffwechsel verursachte Schlacken Im Körper, vorhanden Giftstoffe sind zum großen Teilen einer schlechten Ernährung, den Konsum von Zigaretten und Alkohol oder zu wenig Schlaf und Stress zu zu schreiben. Aber auch Umwelt Gifte und Schadstoffe von außen führen zu einer zusätzlichen Belastung des Organismus und liegen außerhalb unserer Kontrolle. Auch Medikamente und die vielen Zusatzstoffe in unserer Nahrung begünstigen die Ansammlung von Toxinen in unserem Organismus. Sie werden von den Ausscheidungsorgane wir Darm, den Atemwegen, der Leber, der Haut (mit dem Stuhl, dem Urin, dem Schleim, dem Schweiß) aus unserem Organismus entfernt.
Grundsätzlich ist der Körper in der Lage, sich selbst zu reinigen. Nur wenn die Giftstoffe überhandnehmen, lagen die sich in den Zellen ab und verursachen die „ Vergiftung „. Selbstreinigung gelingt im Körper nicht mehr und er brauchte Hilfe von außen.
Die Philosophie der TCM (chinesische Medizin) ist es , den Körper und Geist sowie das Immunsystem zu unterstützen, zu stärken und entlasten.
Unsere westlichen Ess-Gewohnheiten fördern nicht unbedingt den freien Fluss von Qi (Lebens Energie).
Zu viele kalte Speisen wie Joghurts, Salate, Schokoriegel, zu viele Brot Mahlzeiten, Käse und Wurst sowie auch Alkohol und Kaffee und auch übermäßigen Zuckerkonsum bilden so genannte Nässe, also Schlacken und Ablagerungen im Körper. Diese Nässe dämmt das Qi, ( Lebensenergie) wie ein nasser Nebel ein. Die Verdauung wird dadurch verlangsamt, träge, der Nahrungsbreibrei bleibt länger liegen, beginnt zu gären.
Diese Nässe nebelt auch unseren Geist und unser Denken ein, macht uns müde und antriebslos. An Aktivität ist gar nicht mehr zu denken. Auch die Lust an geistigen Austausch und guten Gesprächen fehlt. Außerdem ist die Nässe eine wunderbare Einladung für krankmachende äußere Einflüsse.
Den Körper regelmäßig zu entschlacken ist sehr wichtig!
Mittels Bewegungsübungen zum Beispiel Qi Gong, gute Ernährung und ergänzende Körperbehandlungen sind wichtig , um den Körper von den Schlacken und Ablagerungen zu befreien.
Demnächst gibt es einen Detox Qi Gong Bewegungsprogramm, Das über die Praxis bezogen werden kann. Zusätzlich zu dem Thema bieten wir im Januar wie im Februar entschlackende Ganzkörpermassage an, mit speziell zusammengestellten Kräuter und Aromaölen um den Körper anzuregen zu entgiften.
Außerdem ist es möglich nach Anfrage einen Ernährungsplan und Informationen darüber zu bekommen was man selbst bei sich zu Hause tun kann.

Ich freue mich sie begleiten zu dürfen und wünsche Ihnen eine schöne, entspannte Zeit.

Menü